Stoffbezogene Magnete selbst machen

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Hier ist eine tolle Möglichkeit, um Stoffreste zu verwenden und kleine Geschenke selbst zu gestalten: mit Stoff bezogene Magnete!

Ihr benötigt:

Zunächst entferne ich die Öse am Rückteil. Hierzu biege ich einfach die beiden Enden nach oben und ziehe die Öse mit einer Zange heraus

Dann schneide ich meinen Stoffrest zurecht. Das geht am einfachsten mit der Schablone aus unserem Shop.

Damit der Stoff an Ort und Stelle bleibt, benutze ich einen Klebestift. Ich gebe einen kleinen Klecks auf die Vorderseite des Knopfrohlings, platziere meinen Stoff und gebe noch etwas Kleber innen an den Rand.

Jetzt drücke ich den überstehenden Stoff innen am Rand fest.

Nun drücke ich das Rückteil fest in das Vorderteil.

Als Magnete nutze ich selbstklebende Magnete, die mit einem starken, doppelseitigen Klebeband geliefert werden. Sie sind 3mm dick. Einfach auf die Rückseite kleben.

Und fertig ist der Magnet! Mit einer Broschennadel könnt ihr so übrigens auch ein hübsches Schmuckstück zaubern!

Mehr Artikel auf Poppy Ray

Make Do and Mend Shirt

Neues Shirt Design „Make Do & Mend“

Hier könnt ihr das Shirt vorbstellen. Die kanadische Künstlerin Nathalie Rattner  und der Berliner Grafiker St.Anchor Graphics haben ein weiteres, wunderschönes Motiv für Poppy Ray entworfen! Make do and mend – dieser Satz stammt aus

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen